Themen
Startseite

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für ApoEXPO

 

ApoEXPO – der ökonomische Online-Ratgeber für den Apothekenbetrieb ist ein Onlineportal zur effizienten Übermittlung und Vermittlung der für einen erfolgreichen Betrieb von Apotheken erforderlichen Informationen und Schulungsanleitungen zwischen Apothekern und Produktanbietern. Durch die Produktanbieter werden unterschiedliche Informationen, Daten und Schulungsmaterialien auf ApoEXPO zur Verfügung gestellt, übermittelt und veröffentlicht. Für diese Hilfestellungen zur Effizienzsteigerung und Optimierung des Apothekenbetriebs bietet ApoEXPO eine vermittlungstechnische Hilfestellung an, indem ApoEXPO das Onlineportal für seine Nutzer bereitstellt. Hier bekommen die Nutzer alle für sie relevanten Informationen nutzungsorientiert zur Verfügung gestellt. Auf der ApoEXPO Onlineplattform werden eine Vielzahl von Informationen und Angeboten für einen erfolgreichen und effektiven Apothekenbetrieb strukturiert veröffentlicht, zur Verfügung gestellt und darauf aufbauende, weiterführende Dienstleistungen vermittelt.

 

1. Anbieter und allgemeine Bestimmungen

 

1.1 ApoEXPO wird von der Yieldfields GmbH, Heimhuder Str. 70, 20148 Hamburg, Eingetragen beim Handelsregister AG Hamburg HRB 966 25, Geschäftsführer: Christian Vendt betrieben.

 

1.2 Vorliegende Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden auf für die Nutzung der Informations- und Servicedienste unter www.apoexpo.com, des ApoEXPO Onlineportals (nachfolgend „ApoEXPO“ oder „Onlineportal“) Anwendung. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Nutzungsvertrages gültige Fassung. Die jeweils aktuelle Version kann unter dem Stichwort "AGB" jederzeit eingesehen werden. Während der Registrierung erhält der Nutzer durchgehend die Option, die AGB einzusehen, auszudrucken und zu speichern. Durch die Nutzung von ApoEXPO und/oder dem Abschluss eines Nutzerkontos akzeptiert der Nutzer die AGB.

 

1.3 Nutzer im Sinne dieser AGB sind Apotheker und Apothekenmitarbeiter, die im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit gewerblich eine Apotheke betreiben.

 

1.4 Produktanbieter sind alle Dienstleister, die eigene oder fremde Leistungen sowie Informationen dazu über ApoEXPO anbieten und zum Abschluss von ergänzenden Verträgen durch Nutzer bereithalten.

 

1.5 Werbekunden sind Unternehmen sämtlicher Branchen (insbesondere aus dem Bereich Pharmabranche und Medizinprodukte), die bei ApoEXPO Werbeformate und Anzeigen als Image- und Vertriebswerbung platzieren. Werbekunden können kostenpflichtig digitale Werbung auf den bereitgehaltenen Werbeplätzen (Websites, Newslettern, Mailings) buchen.

 

1.6 ApoEXPO ist berechtigt, die vorliegenden AGB jederzeit zu ändern. Der Anbieter wird den registrierten Nutzer über die Änderung der für ihn geltenden AGB unterrichten. Die Änderung der AGB gilt als vom Nutzer genehmigt, wenn er nicht innerhalb eines Monats nach Zugang der Änderungsankündigung widerspricht oder den Nutzungsvertrag kündigt. Im Fall des Widerspruchs ist ApoEXPO seinerseits zur Kündigung des Nutzungsvertrags berechtigt.

 

2. Zugangs- und Teilnahmebedingungen für Nutzerkonten (Apotheker)

 

2.1 Für die Nutzung der ApoEXPO Informations- und Servicedienste muss der Nutzer ein personengebundenes/persönliches Nutzerkonto erstellen. Eine Registrierung für die Nutzung des ApoEXPO Onlineportals ist ausschließlich Apothekeninhabern und/oder Mitarbeitern in Apotheken vorbehalten. Eine Registrierung erfolgt durch folgende Pflichtangaben:

 

  • Name, Vorname

  • Apotheke

  • Telefon

  • Strasse

  • Hausnummer

  • Stadt

  • PLZ

  • URL Betrieb

  • Email

  • Ust.-ID

 

2.2 Zur Erstellung eines Nutzerkontos ist die Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Passworts erforderlich. Durch den Nutzer ist das Passwort geheim zu halten; eine Weitergabe an Dritte ist nicht zulässig. Haben unberechtigte Dritte von dem Passwort Kenntnis erlangt, ist der Nutzer dazu verpflichtet dies ApoEXPO.com unverzüglich zu melden und das Passwort zu ändern.

 

2.3 Das Anlegen eines Nutzerkontos durch den Nutzer stellt lediglich ein Angebot auf Abschluss des Nutzungsvertrages dar. Durch Registrierung im ApoEXPO Onlineportal bestätigen die Nutzer, dem nach Ziff. 2.1 definierten Nutzerkreis anzugehören. Nach Erstellung eines Nutzerkontos wird ApoEXPO den Nutzungszugang per E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse bestätigen. Eine Nutzungsvereinbarung kommt erst mit dieser Bestätigungsmail zustande. ApoEXPO kann das Angebot zum Abschluss eines Nutzungsvertrages ohne Begründung annehmen oder ablehnen. Ein Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrages besteht nicht.

 

2.4 Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der im Rahmen seiner Registrierung übermittelten Angaben und der zu einem Profil hinterlegten individuellen Interessen ist der Nutzer selbst verantwortlich.

 

2.5 ApoEXPO kann das Nutzerkonto mit einer Frist von zwei Wochen per E-Mail an die im Nutzerkonto jeweils hinterlegte E-Mail-Adresse kündigen. Wenn durch den Nutzer gegen diese Nutzungsbedingungen oder sonstige Rechtsvorschriften verstoßen wurde, kann ApoEXPO jederzeit fristlos kündigen.

 

2.6 Dritte, die nicht Apothekeninhaber und/oder Mitarbeiter einer Apotheke sind und damit nach Ziff. 2.1 keine Berechtigung zur Erstellung eines Nutzerkontos haben, werden durch ApoEXPO umgehend gesperrt. Darüber hinaus behält sich ApoEXPO das Recht vor, für die unberechtigte Erstellung eines Nutzerkontos eine Vertragsstrafe in Höhe von EUR 500,- zzgl. der hierfür anfallenden Rechtsverfolgungskosten zu berechnen.

 

2.7 Der Nutzer hat keinen Anspruch in den Abruf und die Einsicht in alle in mytricc.de von Produktanbietern eingestellten Informationen. Er akzeptiert, dass Informationen teilweise nur für bestimmte Zielgruppen eingestellt werden und er diese Informationen nicht abrufen kann, wenn er die Voraussetzungen an die jeweilige Zielgruppe nicht erfüllt.

 

3. Leistungsgegenstand/Nutzungsrechte

 

3.1 Durch ApoEXPO können sich Nutzer über aktuelle Angebote und Neuigkeiten über für sie interessante Angebote und Schulungen zur Effizienzsteigerung und Optimierung des Apothekenbetriebs und entsprechende Produktanbieter informieren. ApoEXPO veröffentlicht darüber hinaus Produktinformationen und weiterführende Beratungsangebote der teilnehmenden Produktanbieter und bietet den Nutzern die Möglichkeit, diese direkt über ApoEXPO zu buchen und/oder zu beauftragen.

 

3.2 Nutzer können die von ApoEXPO angebotenen Dienste und Informationen über das ApoEXPO Onlineportal unter www.apoexpo.com oder auf mobilen Endgeräten nutzen.

 

3.3 ApoEXPO übernimmt ausschließlich die Vermittlung der zur Verfügung gestellten Informationen zwischen den Nutzern und Produktanbietern. Von ApoEXPO wird weder das Zustandekommen von Verträgen und/oder die Erbringung von Dienstleistungen, noch eine erfolgreiche Vertragsdurchführung geschuldet.

 

3.4 Vertragsschlüsse, welche durch die ApoEXPO Onlineplattform begründet wurden, erfolgen ausschließlich zwischen den jeweils beteiligten Nutzer und dem Produktanbieter direkt. ApoEXPO ist in keinem Fall als Vertragspartner zwischen den beteiligt und nimmt auch nicht die Rolle als Vertreter oder Erfüllungsgehilfe einer der Vertragsparteien ein.

 

3.5 ApoEXPO stellt den Nutzern und Produktanbietern die Leistungen unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit bereit. Nutzungseinschränkungen durch Wartungsarbeiten, Weiterentwicklungen oder anderen Störungen und ggf. dadurch bedingte Datenverluste oder sonstige Beeinträchtigungen begründen beim Nutzer keine Schadenersatzansprüche. Der Anbieter ist berechtigt, seine Leistungen und Dienste jederzeit – ggf. nach angemessener Vorankündigungsfrist – zu beenden, zu erweitern oder zu verändern.

 

3.6 Alle Inhalte der von ApoEXPO zur Verfügung gestellten Leistungen sind nur zum bestimmungsgemäßen Gebrauch durch den Nutzer bestimmt. Dies gilt für sämtliche auf den Seiten der ApoEXPO veröffentlichten Inhalte (Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video- und Animationsdateien einschließlich der Gestaltung sowie die derzeit verwendeten HTML-, Java- und Flash-Quellcodes etc.). Sie sind urheberrechtlich geschützt, und zwar sowohl als individuelle Leistung als auch als Sammlung. Sie dürfen ohne entsprechende Genehmigung durch ApoEXPO durch Nutzer in keiner Form vervielfältigt, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden.

 

4. Gebühren

 

4.1 Die Erstellung und Nutzung eines Nutzerkontos ist im Rahmen der Basis-Mitgliedschaft kostenlos möglich.

 

4.2 Nutzer können eine Premium-Mitgliedschaft abschließen. Im Rahmen der Premium-Mitgliedschaft stehen dem Nutzer erweiterte Leistungsangebote gemäß der bei Vertragsschluss gültigen Leistungsbeschreibung zur Verfügung.

 

4.3 Soweit der Nutzer über ApoEXPO weitere Angebote der Produktanbieter bucht, fallen hierfür ausschließlich die angezeigten Kosten an. ApoEXPO erhebt für die Vermittlung der durch den Nutzer gebuchten Leistungen keine eigenen Gebühren.

 

4.4 Eine Bereitstellung, Übersendung und Veröffentlichung der Produktinformationen sowie von Werbung und die Vermittlung von Verträgen und Dienstleistungen durch ApoEXPO ist für die Produktanbieter und Werbekunden gebührenpflichtig. Hierfür ist ein darauf gerichteter Vertrag zwischen ApoEXPO und dem Produktanbieter/Werbekunden erforderlich. Die Höhe des jeweils anfallenden Entgelts richtet sich nach der zum Zeitpunkt der Buchung geltenden Preisliste und/oder gesonderten Vereinbarung.

 

5. Kündigung / Beendigung

 

5.1 Der Nutzer kann eine kostenlose Basis-Mitgliedschaft jederzeit und ohne Einhaltung einer Frist durch Löschen des Accounts unter Mitgliedschaft verwalten im persönlichen Bereich oder durch eine E-Mail an ApoEXPO beenden.

 

5.2. ApoEXPO behält sich das Recht vor, eine kostenlose Basis-Mitgliedschaft, ohne Angabe von Gründen, mit einer Frist von zwei Wochen zu kündigen. Das Recht von ApoEXPO zur fristlosen Kündigung wegen Pflichtverletzungen des Nutzers und/oder Verstößen gegen diese AGB und/oder aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt.

 

6. Verantwortlichkeit für eingestellte und/oder übermittelte Informationen/Inhalte

 

6.1 ApoEXPO stellt den Nutzern über seine ApoEXPO Onlineplattform allein die Übermittlung von und den Zugang zu Produktinformationen der Produktanbieter und zur Buchung entsprechender, weiterführender Angebote der Produktanbieter zur Verfügung. Im Verhältnis zu ApoEXPO sind die Produktanbieter als Dritte anzusehen. Eine Verantwortung dafür, dass die in den übermittelten und/oder veröffentlichen Produktinformationen enthaltenen Angaben zutreffend und vollständig sind, trägt allein der jeweilige Produktanbieter. ApoEXPO übernimmt keinerlei Gewährleistung oder Haftung für die Inhalte und Informationen von Drittanbietern, insbesondere nicht für die Richtigkeit von Preis- und Produktangaben, die Verfügbarkeit von Produkten und die Vollständigkeit der Informationen.

 

6.2 ApoEXPO übernimmt keine Garantie dafür und ist auch nicht dazu verpflichtet sicherzustellen, dass die beworbenen Produkte und Angebote bei dem verantwortlichen Produktanbieter überhaupt und/oder zu dem in der übermittelten und/oder veröffentlichten Produktinformation angegebenen Preis erworben werden können.

 

7. Haftung und Haftungsbeschränkung

 

7.1 Für alle Schäden haftet ApoEXPO unbeschränkt nach den Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes, auf Grundlage sonstiger zwingender gesetzlicher Vorschriften, bei vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachten Schäden, bei arglistig verschwiegenen Mängeln, sowie bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder bei der Verletzung einer Garantie.

 

7.2 Beruht ein Schaden auf der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (sog. Kardinalspflichten) und trifft ApoEXPO ausschließlich ein Verschulden im Sinne einfacher Fahrlässigkeit, haftet ApoEXPO beschränkt auf die Höhe des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens.

 

7.3 In allen weiteren Fällen, in denen eine Haftung von ApoEXPO weder nach Ziff. 8.1 oder Ziff. 8.2 begründet ist, wird eine Haftung für einfache Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

 

7.4 Sämtliche redaktionelle Inhalte und Angebote auf der ApoEXPO Onlineplattform dienen lediglich dem Zweck der Information. Eine Gewähr für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit wird ausdrücklich nicht übernommen. Der Nutzer kann daher keine Ansprüche wegen eines direkten oder indirekten Schadens darauf begründen, dass diese Daten oder Informationen verwendet worden sind.

 

7.5 ApoEXPO übernimmt insbesondere keine Haftung für die durch Dritte eingestellte, erstellte oder bereitgehaltene Inhalte. Gleiches gilt für die Funktionsfähigkeit oder Rechtmäßigkeit der Web-Seiten Dritter, auf die durch Verlinkung hingewiesen wird. Soweit durch ApoEXPO eine Vertragsbeziehung mit einem Dritten und/oder Produktanbieter begründet wird, haftet ApoEXPO weder für die Erfüllung der sich daraus ergebenen vertraglichen Leistungspflichten noch etwaige Schäden, die sich aus dem hierdurch begründeten Vertragsverhältnis ergeben.

 

7.6 Vorstehende Haftungsregelungen gelten für Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen von ApoEXPO gleichermaßen.

 

8. Datenschutz

Bei der Datenverarbeitung werden die schutzwürdigen Belange des Nutzers gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.

Alle personenbezogenen Daten werden grundsätzlich vertraulich behandelt. Die für die Geschäftsabwicklung und/oder Vermittlung von Verträgen notwendigen Daten werden gespeichert und bestimmungsgemäß übermittelt. Im Übrigen gelten die Regelungen gemäß der Datenschutzvereinbarung von ApoEXPO.

 

9. Schlussbestimmungen

 

9.1 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden und/oder lückenhaft sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen sowie der Nutzungsvereinbarung selbst nicht berührt. In vorstehendem Fall wird die unwirksame und/oder lückenhafte Regelung so umgedeutet oder notfalls geändert, dass sie dem beabsichtigten Zweck und dem Willen der Vertragspartner in zulässiger Weise am nächsten kommt.

 

9.2 Auf vorliegende AGB sowie die Nutzungsvereinbarung, sowie alle Rechtsstreitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit darauf begründeten Vertragsverhältnissen, ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG, „UN- Kaufrecht“).

 

9.3 Mit allen Vertragspartnern, die Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind und/oder oder die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben, nach Vertragsschluss ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus Deutschland in ein anderes Land verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort nicht bekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen ausschließlich Hamburg.

 

Stand: 01.10.2017